BID

Das erste BID Alte Holstenstraße (April 2009 bis April 2012) war ein wichtiger Schritt, um das Quartier rund um die Einkaufsstraße für Kunden, Anwohner und Gewerbetreibende attraktiver zu machen.
Die erfolgreiche Arbeit von Grundeigentümern und ihren Kooperationspartnern soll jetzt mit dem „BID II Alte Holstenstraße“ ab 2014 für die kommenden 5 Jahre fortgeführt werden.
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über:

Was ist ein BID?

Der Ansatz eines Business Improvement Distrikts (BID) stammt ursprünglich aus den USA und Kanada. Die Einrichtung eines BID ermöglicht Grundeigentümern, für einen festgelegten Zeitraum in ihren Standort zu investieren. Meist kooperieren Grundeigentümer zur Aufwertung öffentlicher Räume, zur Umsetzung von Marketingkonzepten oder zusätzlicher Reinigungs- und Serviceleistungen auf der Straße.
Weitere Informationen zum Thema BID bieten die folgenden Internetseiten: